VESTA Hydrogel

VESTA ist ein spezielles Hydrogel für die Erstversorgung von Brandwunden, entstanden durch Feuer, Hitze, Dampf, Chemikalien, Elektrizität, Gase und übermässige Sonnenbestrahlung.
VESTA ist ein natürliches Produkt, bestehend aus Wasser und Geliermittel. Je nach Ausmass einer Verletzung wird VESTA in unterschiedlicher Form als reines Hydrogel oder als in Hydrogel getränkter steriler Wundverband angewendet.
VESTA besitzt die erstaunliche Fähigkeit, physikalisch Hitze höchst wirkungsvoll zu absorbieren und verschafft dadurch Erleichterung.
VESTA kühlt den verletzten Bereich augenblicklich und hält diesen dauerhaft kühl. Dadurch wird bei sofortiger Anwendung der Verbrennungsprozess gestoppt und das Ausmass an Haut- und Gewebeschäden reduziert. Das Hydrogel schützt einerseits vor Verunreinigungen von aussen und somit vor Infektionen, andererseits wird der Verlust an Körperflüssigkeit vermindert.
VESTA ist weder hautreizend, noch fettend und klebt nicht auf der Verletzung, so dass diese vom Arzt ohne schmerzende Reinigung behandelt werden kann.
VESTA ist einfach in der Anwendung. Im Falle einer Verbrennung wird ein VESTA-Wundverband auf die Brandwunde gelegt oder das reine Hydrogel dick auf die verletzte Stelle aufgetragen.






(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken